Vorstellung

Die Josua Gemeinde ist eine freie evangelische Gemeinde, die 1988
gegründet wurde. Seit über zwei Jahren ist sie Mitglied beim Bund
Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP). Deren Ziel ist es, den Menschen
in der Oberlausitz die Einladung zu einer persönlichen Beziehung mit
Gott auf zeitgemäße Art und Weise nahezubringen. Die Josua Gemeinde
sieht sich als Mitmachkirche mit vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern in
unterschiedlichen Bereichen.

Die Gottesdienste finden am Sonntag
9:30 Uhr inklusive drei betreuter Kindergruppen statt, unterstützt
durch moderne Musik (Band, klassische Instrumente) sowie einer
multimedial unterstützen Predigt. Jeden ersten und dritten Freitag im
Monat gibt es ab 19:00 Uhr einen sucherorientierten Gottesdienst, der
darauf ausgerichtet ist, dass Menschen, die nicht kirchlich sozialisiert
sind in einer offenen, lockeren Atmosphäre Gott begegnen, ihre Fragen
stellen können und hinterher in der Cafeteria noch gemeinsam miteinander
ins Gespräch kommen. Außerdem gibt es in der Gemeinde elf Hauskreise,
die sich meist wöchentlich treffen.

In der offenen Jugendarbeit
Kinder- und Jugendzentrum “Der Käller” im Keller des Gemeindezentrums
treffen sich Jugendliche zum Breakdance-Training, Bandprojekten und
unterschiedlichen kreativen Angeboten. Die Arbeit wird von neun
ehrenamtlichen Mitarbeitern, darunter Erzieher und Gemeindepädagogen
geleitet.

Die KinderKirche “KiKi” (Infos unter
www.kiki-bautzen.de) soll mehr als nur Kinderbetreuung sein. Sie ist
eine Kirche von Kindern für Kinder. Hier moderieren die Kinder ihre
eigenen Gottesdienste, spielen in der Band und bedienen die Beamer- und
Tontechnik selbst. In den Winter- und Sommerferien gibt es jeweils ein
Abenteuercamp für Kinder. Jedes Jahr wird ein eigenes Kindermusical
geschrieben, das dann an verschiedenen Orten der Oberlausitz aufgeführt
wird.

Die Gemeinde unterstützt personell und finanziell den
Aufbau und das Betreiben eines Krankenhauses in Singida (Tansania). Sie
ist eine Richtungsgemeinde, deren Einzugsbereich die Landkreise Bautzen
und Görlitz umfasst. Die besondere Zielgruppe sind junge Eltern mit
Kindern und Jugendliche. Die Josua Gemeinde will Impulse in die
geistliche Landschaft senden, um ein neues positives Gottesbild bei
Christen und Nichtchristen zu prägen.